GRT 7: Daniela Orvin – Untitled (2014 – 2016)

23768833_10155193059818284_2098409811_o23732407_10155193059823284_2132525014_o23730853_10155193059428284_1824098698_o23715352_10155193059423284_715465638_o
Daniela Orvin – Untitled (2014-2016) / GRT7
Release Date : 01.12.17
“A journey with personal statements.”
“Untitled (2014-2016)” is a collection of six musical works, written and/or performed
by Daniela Orvin. Selected and curated by sound-artists Thomas Radam & Benjamin
Duester, owners of “Gravity’s Rainbow Tapes” label from Berlin.
“Untitled (2014-2016)” is a musical journey which starts with a dark sound work, travels through Ambient, Classical and Neo classical piano pieces, and ends with a
song, in which Orvin sings in Hebrew. It’s a journey full of personal statements, self
reflective like fragments from a diary. A diary written in Berlin, and inspired by the
same state of mind that influences her atmospheric minimal and minor art.
Daniela Orvin is a Berlin/Tel Aviv based musician and artist. She was born in Berlin
and grew up in Ismaning (near Munich) and Herzeliya (Israel) . She studied art and photography at Westminster University in London and“Midrasha” art college, near Tel Aviv. After graduating she co founded “d&a Gallery for Contemporary Photography” in Tel Aviv. Exhibited solo shows and participated in group exhibitions. Last year, her art works were sold at the Jewish Museum in Berlin.
Orvin started playing the piano at age six. Since she moved back to Berlin at the end
of 2012, she has been concentrated in writing her own music. Recently she started
composing for short films and also wrote music for a documentary made by polish
filmmaker Kamil Markiewicz, which will premiere later this year in Berlin. Her tracks
have been broadcast on Israeli radio stations such as KZradio, Kol Ha’kampus (106
FM) and 109 FM. This is her debut release.
Gravity’s Rainbow Tapes is a label for tape releases based in Berlin. Founded as a tribute to Thomas Pynchon by sound-artists Thomas Radam and Benjamin Duester , it’s focus lies on releasing documents of non-music defined as all forms of non-traditional development processes. All Gravity’s Rainbow Tapes releases are based on devotion to the medium and subject. They come in small amounts to guarantee a high standard of D.I.Y. quality.
“Untitled ( 2014-2016) “ will be released as fifty limited edition cassettes by
“Gravity’s Rainbow Tapes”. The cassettes will include a photo print photographed by
Orvin in Iceland, and a download code. It will be also available to purchase digitally
on Gravity’s Rainbow Tapes’ and on Daniela Orvin’s Bandcmap pages.
For more info in german or english : Gravity’s Rainbow Tapes
https://gravitysrainbowtapes.wordpress.com
Email: gravitysrainbowtapes@gmx.de
For more info in hebrew or english : Daniela Orvin
http://www.danielaorvin.com
Email : diorvin@gmail.com
Order your copy at:
https://gravitysrainbowtapes.bandcamp.com/music
https://danielaorvin.bandcamp.com/

 

Untitled (2014-2016) ist eine Zusammenstellung von 6 musikalischen Werken, die von
Daniela Orvin geschrieben und/oder performt wurden. Selektiert und kuratiert von
soundartists Thomas Radam & Benjamin Düster, Betreiber des Labels „Gravity’s Rainbow Tapes“ aus Berlin.
Es ist eine musikalische Reise, die mit einer dunklen Klangarbeit beginnt, sie reist durch Ambient, klassische und neoklassische Klavierstücke und endet mit einem Song, indem Orvin auf Hebräisch singt. Es ist eine Reise mit persönlichen Berichten und kann als Selbstreflexion oder Fragmente aus einem Tagebuch verstanden werden, das in Berlin geschrieben und von demselben Geisteszustand inspiriert wurde, der ihre minimalistische und Kunst beeinflusst.
Daniela Orvin ist eine in Berlin/Tel Aviv ansässige Musikerin und Künstlerin. Sie wurde in Berlin geboren und wuchs in Ismaning bei München und Herzeliya in Israel auf. Sie studierte Kunst und Fotografie an der Westminster Universität in London und der „Midrasha“ Kunstakademie bei Tel Aviv. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie als Mitbegründerin der „d&a Gallery for Contemporary Photography“ in Tel Aviv. Sie stellte einzeln und als Teil von Gruppenausstellungen aus. Letztes Jahr wurden ihre Arbeiten im jüdischen Museum in Berlin verkauft.
Orvin begann das Klavierspiel mit 6 Jahren. Seitdem sie Ende 2012 zurück nach Berlin
gezogen ist, widmet sie sich dem Schreiben ihrer eigenen Musik. Vor Kurzem begann sie mit der Komposition von Stücken für Kurzfilme und schrieb Musik für die Dokumentation des polnischen Filmemachers Kamil Markiewicz, die Ende 2017 in Berlin ihre Prämiere feiert. Ihre Stücke wurden von den Radiosendern KZraido, Kol Ha’kampus (106 FM) und 109 FM in Israel und PI Radio in Berlin ausgestrahlt.
Dies ist ihr Debut.
Gravity’s Rainbow Tapes ist ein Label für Tape Veröffentlichungen in Berlin. Gegründet als Tribut für Thomas Pynchon durch die Klangkünstler Thomas Radam und Benjamin Düster, der Fokus liegt auf der Veröffentlichung non-musikalischer Dokumente, definiert als alle Formen nicht traditioneller Entwicklungsprozesse. Alle Gravity’s Rainbow Tapes Veröffentlichungen beruhen auf Hingabe für das Format und die Thematik. Sie erscheinen in kleinen Mengen, um einen hohen Standard von D.I.Y Qualität zu garantieren.
„Untitled (2014-2016)“ wird als limitierte Auflage von 50 Stück von „Gravity’s Rainbow
Tapes“ auf Kassette veröffentlicht. Die Veröffentlichung umfasst ebenso einen Fotodruck Orvins aus Island und einen Download Code. Es wird ebenso als digitale Version zum Erwerb auf den Bandcampseiten von Gravity’s Rainbow Tapes und Daniela Orvin erhältlich sein.

 

Advertisements